Metallbau-, Werkstatt- und Montageleiter/in BP

Info-Veranstaltung am 23. Januar 2020!

Der Bildungsgang richtet sich an Berufsleute, die ihre handwerklichen
Fähigkeiten verbessern wollen und eine Vorgesetztenfunktion als
Werkstattleiter/in anstreben.

Zielgruppe
Metallbauer/innen EFZ

Zulassung

  • Einige Jahre Berufserfahrung
  • Grosse Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Über die Zulassung entscheidet die Qualitätssicherungskommission der Metaltec Suisse.

Schwerpunkte

  • Marketing + Akquisition
  • Kalkulation I
  • Werkstoff- + Verfahrenstechnik I
  • Bauphysik I
  • Konstruktion I
  • Personalführung I
  • Projektmanagement I
  • Betriebsleitung
  • Berufsbildnerkurs

Die Ausbildungsziele in den einzelnen Modulen sind auf der
Homepage www.metaltecsuisse.ch ersichtlich.

Kompetenzen
Metallbau-, Werkstatt- und Montageleiter/innen BP

  • führen, dank ihrer Fach- und Sozialkompetenz, Teams und Arbeitsgruppen erfolgs- und zielorientiert.
  • ergänzen ihr handwerkliches Können durch fundierte Kenntnisse der einschlägigen berufsspezifischen Normen, Leitsätze und Richtlinien.
  • sind fähig, verschiedene Kompetenzen zu vernetzen und situationsgerecht einzusetzen. Dadurch sind sie der ideale Ansprechpartner für Kunden/innen, Interessenten/innen und Mitarbeitende.
  • planen den Einsatz der für ihre Arbeit nötigen Materialien unter Einbezug der Wirtschaftlichkeit sowie der Umweltverträglichkeit und tragen so zu einem umweltgerechten Fertigungsprozess bei.

Dauer

  • Eineinhalb Jahre, berufsbegleitend, fünf bis sechs Wochen in Blockkursen
  • Freitag (7.30 bis 17.15 Uhr) und Samstag (7.30 bis 11.30 Uhr)

Daten

  • Durchführung jährlich
  • Start: November 2019, Ende: Juni 2021 - ausgebucht!
  • Start: November 2020, Ende: Juni 2022
  • Prüfung: September 2021
  • Prüfung: September 2022

Ort
Standort Felsenau, Felsenaustrasse 17, 3004 Bern

Plätze
16

Kosten
CHF 16'300.00 (ohne Subventionen und Vergünstigungen)

  • Inklusive Modulprüfungen, Berufsbildnerkurs, Kursunterlagen und Vorbereitungskurs
  • Exklusive Berufsprüfung

Subventionen
Für diesen Berufsgang sind Subventionen erhältlich.

  • Bund: Der Bund übernimmt unabhängig vom Wohnkanton 50 Prozent der Gebühren wenn Sie im Anschluss an die Weiterbildung die eidgenössische Prüfung absolvieren. Sie erhalten maximal CHF 9'500.00.
  • Paritätische Landeskomission im Metallgewerbe (PLKM): Die Kommission übernimmt 25 Prozent der Modulkosten bei bestandener Modulprüfung.

Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2020.

Kontakt

  • Leitung: Jakob Scheuner, T 031 337 38 00, jakob.scheuner@tfbern.ch
  • Sekretariat: Marlise Gehrig, T 031 337 37 06, marlise.gehrig@tfbern.ch