Metallbaupraktiker/innen EBA

Metallbaupraktiker/innen helfen mit, Gebäudeteile herzustellen. Dazu gehören Türen, Fenster, Schaufenster, Wintergärten, Treppen, Balkone, Fassaden und Stahlbauten. Sie können die wichtigsten Techniken der Metallbearbeitung anwenden und erledigen einfache Arbeiten selbstständig.
Weitere allgemeine Informationen zum Beruf vom BIZ

Die Lehre als Metallbaupraktiker/in EBA bei uns

Moderne und breite Lehre.

  • Dauer: 2 Jahre
  • Praktika: 3 bis 6 Monate
  • Ferien: 12 bis 14 Wochen
  • Lohn: kein Lohn, ausser in den Praktika
  • Lehre und Leistungssport: möglich

Was ist das Besondere an einer Lehre bei uns?

Was macht uns einzigartig?

  • Wir haben nur einen Lernort - wir sind gleichzeitig Lehrbetrieb, Berufsfachschule und Anbieterin der überbetrieblichen Kurse
  • wir verbinden Theorie und Praxis
  • die Produktion in den Werkstätten ist fester Bestandteil unserer Ausbildungen
  • Praktika in der Wirtschaft gehören zu unseren Ausbildungen
  • wir bilden in Klassen aus und führen Lager und Projektwochen durch
  • wir unterstützen unsere Lernenden je nach Bedarf und fördern sie nach ihren Fähigkeiten
  • Anschlusslösungen sind uns wichtig
  • wir sind eine MINT- und Cleantechschule

Wie groovt es bei uns?

  • wir identifizieren uns mit der Technischen Fachschule Bern
  • wir bieten einen schrittweisen Übergang von der Schule zur Lehre und in die Arbeitswelt
  • die Vermittlung von Werten im Berufsalltag ist uns wichtig
  • wir arbeiten mit viel Berufsstolz
  • wir sprechen alle die gleiche Sprache, im Unterricht und in der Praxis
  • die Lernenden haben Kontakt mit den verschiedensten Menschen und geben das Gelernte weiter
  • unsere Berufsbildner/innen und Lehrpersonen sind erfahrene Fachexperten und Pädagogen

Lehrjahre

1. Lehrjahr

  • Grundlagenlehrgang vernetzt mit Theorie
  • 4 Wochen Schweisskurs verteilt im Grundlehrgang
  • Cleantech und Arbeitssicherheit
  • praktische Zwischenprüfung
  • Montagegrundkurs
  • 1 Monat in der Produktion

2. Lehrjahr

  • 36 Wochen in der Produktion (Kundenaufträge inkl. Montagearbeiten)
  • 12 bis 24 Wochen Praktikum
  • praktische Zwischenprüfung
  • Qualifikationsverfahren

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Volksschule
  • Freude am Arbeiten mit den Händen und dem Kopf
  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • gesunde, kräftige Konstitution
  • handwerkliches Geschick

Schnupperlehre

In der 3-tägigen Schnupperlehre lernst du die Materialien und Arbeitstechniken, die der Metallbauer anwendet, kennen. Du fertigst einen Gebrauchsgegenstand an, den du mit nach Hause nehmen kannst.

Termine und Anmeldung zur Schnupperlehre
Angebote zur Berufserkundung

Aufnahmeverfahren und Anmeldung zur Lehre

Wir prüfen mit Hilfe unseres eintägigen Aufnahmeverfahrens deine Eignung für den Beruf. Es beeinhaltet:

  • 40% Praxis: Handwerkliches Geschick
  • 40% Theorie: Mathematik, Deutsch, Technisches Zeichnen, Vorstellungsvermögen
  • 20% Bewerbungsgespräch, Bewerbungsdossier, Schulzeugnisse

Anmeldung zum Aufnahmeverfahren und zur Lehre
Aufnahmereglement

Kontakt

Abteilungssekretariat Metalltechnik
Dolores Gerber
T 031 337 37 10
dolores.gerber(at)tfbern.ch