PRODUKTIONSMECHANIKER/IN EFZ

Produktionsmechaniker EFZ und Produktionsmechanikerinnen EFZ stellen Werkstücke, an modernen CNC Maschinen, mit verschiedenen Fertigungsverfahren her, bauen Geräte und Apparate oder Maschinen zusammen. Sie arbeiten in Teams und bearbeiten Aufträge oder Projekte mit anderen Fachleuten.

Berufsbild

Was macht ein/e Produktionsmechaniker/in EFZ?

Sie bedienen und programmieren moderne, meist computergesteuerte Maschinen und Automaten. Sie legen für die Fertigung Arbeitsgänge fest, erstellen Programme, richten Automaten ein, überwachen und optimieren die Fertigungsprozesse. Auch Funktions- und Qualitätskontrollen sind wichtige Aufgaben, denn der Kunde oder die Kundin baut auf Genauigkeit und Qualität. Je nach Arbeitsbereich erstellen sie ausserdem technische Dokumente.

Ausbildung

Der Weg zum Ziel

Da für die Ausbildung ein Abschluss als Mechanikpraktiker/in vorgesetzt wird, ist der Berufsabschluss bereits nach 2 Jahren möglich. Im ersten Ausbildungsjahr erfolgt die Basisausbildung und wird mit der Teilprüfung abgeschlossen. Im zweiten Ausbildungsjahr werden die grundlegenden Fertigkeiten der CNC Bearbeitung vermittelt und anhand von Produktionsaufträgen vertieft. Die praktische Ausbildung wird mit der individuellen praktischen Arbeit (IPA) abgeschlossen.

Die Berufsschule findet während einem Tag pro Woche am BBZ in Biel statt. Der Einstieg erfolgt direkt ins 2. Ausbildungsjahr der regulären Produktionsmechanikerklasse. Am Schluss der Ausbildung findet die Berufskundeprüfung statt. Als Vorbereitung für den berufskundlichen Unterricht wird an der TF Bern ein Vorkurs angeboten. Mehr dazu finden Sie unter Kurse.

Abschluss: Eidg. Fähigkeitszeugnis «Produktionsmechaniker/-in EFZ»

Weiterbildung

WIE GEHT ES NACH MEINER GRUNDAUSBILDUNG WEITER?

Kurse
Angebote von Berufsfach- und höheren Fachschulen, von Fachverbänden, von der Swissmem Kaderschule und von Swissmechanic/VMTW

Berufsprüfung (BP)
mit eidg. Fachausweis: z.B. Produktionsfachmann/-frau, Luftfahrzeugtechniker/in - Mechanik / Avionik, Automatikfachmann/-frau, Technische/r Kaufmann/-frau, Prozessfachmann/-frau

Höhere Fachprüfung (HFP)
Dipl. Gebäudereiniger/in, dipl. Instandhaltungsleiter/in oder dipl. Leiter/in Facility Management

Fachhochschule
Industriemeister/in

Höhere Fachschule
z.B. Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau, Dipl. Techniker/in HF Systemtechnik,
Dipl. Techniker/in HF Mikrotechnik, Dipl. Techniker/in Prozesstechnik

Kontakt

Sekretariat Lorraine
Frau Romana Wolf
Lorrainestrasse 3
3013 Bern
Telefon 031 337 37 05
E-Mail
romana.wolf@tfbern.ch

DAUER: 2 Jahre
ABSCHLUSS: Eidg. Fähigkeitszeugnis «Produktionsmechaniker/in EFZ»
VORAUSSETZUNGEN:

Abgeschlossene Lehre als Mechanikpraktiker/-in EBA mit

guten bis sehr guten Leistungen (im Bereich Note 5.0)

Besuch des Vorkurses an der Technischen Fachschule

Bern

ANFORDERUNGEN:
  • Zuverlässigkeit und Motivation

  • Freude an der Mechanik und Zerspanung

  • Technisches Verständnis und Vorstellungsvermögen

  • Interesse an technischen Zusammenhängen

  • Genaues und sauberes Arbeiten

  • Gute Selbst- und Sozialkompetenz, Teamfähig

  • Gute Deutschkenntnisse

ANMELDEVERFAHREN: Bis spätestens Ende Februar 2017
  • Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf
  • Anmeldeformular (Siehe Homepage)

  • Abschlusszeugnis als Mechanikpraktiker/in EBA (spätestens bis Juni des laufenden Jahres)

  • Besuch Vorkurs der TF Bern (Dauer: 1. Semester)

  • Aufnahmetest Deutsch

  • Aufnahmegespräch

  • Optional: Prüfung Berufskenntnisse und Mathematik

STANDORT:

BERUFSSCHULE:

TF Bern, Lorrainestrasse 3, 3013 Bern

BBZ Biel, Salzhausstrasse 18, 2503 Biel/Bienne