Was ist ABU?

Der allgemeinbildende Unterricht (ABU) ist ein multidisziplinäres Fach, das zu je 50% die Lernbereiche «Sprache & Kommunikation» und «Gesellschaft» umfasst.
Unsere Lernenden setzen sich mit Gesellschaftsproblemen der Gegenwart und Zukunft auseinander, wobei Cleantech und Nachhaltigkeit immer wieder fokussiert werden.

Sie informieren sich, beurteilen kritisch, hinterfragen, bilden sich eine persönliche Meinung, argumentieren und suchen nach konstruktiven Lösungen und Alternativen. Das Verstehen von Sachverhalten,  das Erkennen von Ursachen, Wirkungen und  Zusammenhängen befähigt die Lernenden, verantwortungsvolle Mitglieder unserer Gesellschaft zu sein. Im ABU beschäftigen wir uns auch mit lebenspraktischen Dingen wie Recht, Versicherungen, Geld etc., die spätestens im Leben nach der Berufslehre zum Alltag gehören werden. Somit ist der ABU eine eigentliche Lebenshilfe.

Er hilft den Lernenden

  • die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln und zu festigen.
  • persönliche Ressourcen zu erkennen, auszubauen und das eigene Potenzial auszuschöpfen.
  • sich in unserer demokratischen Gesellschaft zurecht zu finden und nachhaltig, sozialverträglich und verantwortungsvoll zu handeln.
  • sich Kompetenzen zur Bewältigung des beruflichen und privaten Alltags anzueignen.
  • sprachliche Kompetenzen zu erarbeiten und zu erweitern.

 

Schullehrpläne ABU                                          ABU in Bildern und Beispielen